Café Oswald

Kontakt

Café Oswald
Stadtplatz 33
Traunstein

Telefon: 0861/7308
Internet: http://www.oswald-gmbh.de/
Karte: Google Maps

Es gibt ja auch in Traunstein noch Konditoreien, wie man sie sich wünscht: Familienbetriebe mittelständischer Größe mit großem Zuspruch der Kunden. Sie sind zugleich bedeutende Arbeitgeber und Ausbilder. „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“, ist eine uralte Weisheit. Das Café Oswald stammt aus Waging am See und betreibt dort direkt am Marktplatz seit Jahrzehnten seine Konditorei mit Café. Konditormeister Markus Oswald wagte die Ausweitung des Unternehmens in die Kreisstadt Traunstein und hat am Stadtplatz und am Anfang der Maxstraße jeweils ein Café, das zum Genießen und zur Entspannung einlädt und von den Gästen gerne angenommen wird.

bester Service

 

Qualität und Frische

Zur Philosophie im Café Oswald gehörte schon immer der Qualitätsgedanke:
Beste Rohstoffe ohne Konservierungsmittel sind das Ergebnis weitestgehend
natürlicher Spezialitäten aus der Waginger Backstube. Die Sortimentsbreite in allen drei Betrieben ist beachtlich, ebenso wie die Auswahl. Keine künstlichen Farbstoffe kommen bei ihm zum Einsatz, auch keine Konservierungsstoffe.

 

die lange Theke

Beste Rohstoffe aus der Region

Mandeln und Zucker haben höchste Güte, das Mehl kommt aus Fridolfing, die Eier frisch aus Niederbayern. Das bedeutet, dass Kunden von weither nach den Torten, Gebäcken und anderen Spezialitäten nach Traunstein kommen. Pralinen stellt Oswald in 40 Varianten her; die Kunden können sich ihre persönliche Wahl selbst zusammenstellen.

Bei Oswald bekommt man hervorragende Weihnachtsplätzchen wie Elisen-Lebkuchen der Spitzenklasse.

 

Valrhona – Edelschokolade

Eine Besonderheit ist die Schokolade, die Oswald verwendet: Die französische Marke Valrhona ist eine Premium – Qualität, die man nicht überall findet. Kenner wissen das zu schätzen. Ein weiteres Gütemerkmal ist die Herstellung der Schokoladenfiguren wie Nikoläuse: Sie sind handgeschöpft, also aufwendig und mit viel Sachverstand hergestellt.

Sommer in der Stadt

 

Insgesamt arbeiten 27 Menschen bei Oswald, davon sind zwei Meister ihres Handwerks, sieben Konditorinnen und zwei Konditoren. Insgesamt bildet der Betrieb neun Jugendliche im Handwerk oder Verkauf aus.