Traunsteiner Pro7-Reporterin soll ausgezeichnet werden

Tochter des Hans Mayer, Spielwaren Moser in Traunstein, soll  „Jormalistenpreis der Vereinten Nationen“ erhalten!

Im Moment ist in Deutschland viel von Bescheidenheit und Naturnähe die Rede. Wir reden nicht nur darüber, wir testen es – und zwar unter Extrembedingungen. Und wo könnte man das besser als bei einem Naturvolk in Afrika?

Mit diesen Worten schickte Pro 7 die Galileo-Reporterin Claudia Mayer für eine Woche in ein Masai-Dorf in Kenia, in den Nationalpark Masai Mara.

Aus Kuhmist Häuser bauen, mit den Händen Wäsche waschen, Lasten schleppen – kilometerweit…

genaueres unter:

http://www.prosieben.de/videokatalog/Staat/video-%C3%9Cberleben-in-Afrika-Kenia-Galileo-extrem-Nationalpark-Bedingungen-Steppe-Claudia-135746.html

Am 18. Dezember wird Claudia Mayer nach New York reisen, um Ihren Preis für diesen großartigen Einsatz außerhalb Deutschlands entgegenzunehmen.

 

 

Praktikantin Anna Stief