Traunsteiner Märchenwelt fand in Neuötting gro

 Der Traunsteiner Stadtmarketing-Geschäftsführer Jürgen Pieperhoff, der ebenfalls an der Veranstaltung teilnahm, zeigte sich sehr erfreut, über die lobenden Worte die die Traunsteiner Werbegemeinschaft aus den zahlreichen Werbegemeinschaften erhielt. Großes Interesse fand dabei auch der Traunsteiner Märchenführer, der in zusammengefasster Form einen Kurzüberblick über die Inhalte der ausgestellten Märchen gibt. Natürlich- so Miller- ist die Märchenwelt ausbaufähig. Werbegemeinschaft und Stadtmarketing Traunstein arbeiten schon heute an der Weiterentwicklung dieses Events.

 

Natürlich berichteten  auch andere Städte über ihre Aktivitäten: so stellte Neuötting z. B. seine Aktivitäten während des Umbaus des Stadtpatzes vor, der immerhin über 2 Jahre das innerstädtische Leben deutlich beeinträchtigte.  

 

Neben dem Erfahrungsaustausch der Werbegemeineschaften untereinander wurden auch Themen behandelt, die von allgemeiner Bedeutung sind. So wurde von der  Roland Wölfel dem Geschäftsführer derCIMA eine neue Studie vorgestellt, die die Auswirkungen  von Baustellen auf die Umsatzentwicklung im Einzelhandel untersucht und dabei von teilweise drastischen Umsatzeinbrüchen berichtet.

 

Hr. Bernd Ohlmann, Geschäftsführer des bayerischen Einzelhandelsverbands LBE berichtet auf Basis einer Umfrage unter seinen Mitgliedern über die Erfahrungen, die die teilnehmenden Städte mit den langen Einkaufsnächten in Bayern gemacht haben. Aktuell wird auch in der Werbegemeinschaft Traunstein geprüft, den Kunden so einen „Abendeinkauf“ anzubieten, so Werbegemeinschaftsvorsitzender Thomas Miller.