Traunstein hat einen neuen Jugendbeirat

Wahlbeteiligung lag bei 10,37 Prozent

Die Traunsteiner Jugendlichen haben gewählt, das Wahlergebnis steht nun fest. Insgesamt 196 von 1.890 wahlberechtigten Jungen und Mädchen im Alter zwischen 11 und 21 Jahren haben ihre Stimmen abgegeben. Die Wahlbeteiligung der zweiten Jugendbeiratswahl in der Stadt Traunstein lag damit bei 10,37 Prozent, im Jahr 2015 lag sie bei 11,57 Prozent.
Der Jugendbeirat setzt sich ab 01.01.2018 aus den folgenden zwölf gewählten Mitgliedern zusammen:

Platzierung / Name / Vorname / Stimmenzahl
1 Niedermeier Benedikt 235
2 Müller Johannes 220
3 Siegl Felix 198
4 Varga Anian 153
5 Müller-Loennies Maximilian 129
6 Langwieder Michael 111
7 Stöger Selina 104
8 Starke Ella-Marie 91
9 Gnadl Quirin 90
10 Chmiel Hannah 88
11 El Dirani Ali 68
12 Isfan Christina 65

Außerdem ist laut Satzung Stadtrat und Jugendreferent Thomas Stadler Mitglied des Gremiums.
„Ich gratuliere allen zwölf Jugendlichen, die in den Jugendbeirat gewählt worden sind und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit. Ich halte eine gewählte Jugendvertretung für sinnvoll und wichtig und wünsche mir, dass sich die Mitglieder des Jugendbeirates einbringen“, so Oberbürgermeister Christian Kegel. „Ich danke allen 14 Jugendlichen, die sich für die Wahl haben aufstellen lassen und hoffe, dass auch jene, die nun leider nicht in den Jugendbeirat gewählt worden sind, das Interesse an ihrer Stadt nicht verlieren und ihre Ideen und Wünsche vorbringen.“

Von 11. bis 18. November fand in Traunstein zum zweiten Mal nach dem Jahr 2015 eine Jugendbeiratswahl statt. Die Stimmabgabe war ausschließlich online möglich. Wahlberechtigt waren alle Jungen und Mädchen mit Hauptwohnsitz in Traunstein im Alter zwischen elf und 21 Jahren. Sie hatten die für die Stimmabgabe notwendigen persönlichen Zugangs- und Identifizierungsdaten per Post erhalten. Insgesamt konnten sie bis zu zwölf Stimmen, dabei maximal drei pro Kandidat/in, abgeben.

Als demokratisch legitimiertes Gremium vertritt der Jugendbeirat der Stadt Traunstein künftig die Interessen der Traunsteiner Jugendlichen. Er berät den Stadtrat in allen Belangen der Jugend überparteilich und neutral. Die konstituierende Sitzung ist für Dezember geplant.

Carola Westermeier
Pressereferentin der Stadt Traunstein

Das Stadtmarketing gratuliert dem neuen Jugendbeirat zur Wahl und wünscht viel Erfolg.