Stadtmarketing holt BioFair nach Traunstein

13.02. geschlossen, die Mitarbeiter verloren ihren Arbeitsplatz. Stadtmarketingkoordinator Jürgen Pieperhoff begann gleich nach Bekanntwerden der Schließung mit der suche nach einem kompetenten Nachnutzer des Geschäfts. Stolz ist Pieperhoff darüber, dass es ihm gelungen ist, ab dem 04.03 das Trostberger Unternehmen BioFair mit einem neuen Standort in der Stadtplatzpassage in Traunstein anzusiedeln. Dabei war es Pieperhoff besonders wichtig, dass die Nachnutzung besonders schnell erfolgt, um die Versorgung der Innenstadt mit hochwertigen Bio-Waren auch künftig sicherzustellen. Froh ist Pieperhoff auch darüber, dass die früheren Mitarbeiter alle vom neuen Betreiber ein Übernahmeangebot erhalten haben.

Richard J. Müller von der BioFair GmbH kündigt an, ab der Eröffnung auch den Chiemgauer als Zahlungsmittel zu akzeptieren und anders als der Vorgänger ein größeres Gewicht auf die Frische zulegen. So wird der neue BioFair Frischfleisch, Frischwurst und ein größeres Obst-Gemüse Sortiment anbieten. Aktuell wird das Geschäft gerade umgerüstet um am 04.03 um 9.00 Uhr eröffnet werden. Das Managment von Bio Fair hat natürlich einige Überraschungen für die neuen Kunden bereit.