Sicherheit und Digitalisierung

Fachtagung der bayerischen Citymanager in Neumarkt in der Oberpfalz
Der Berufsverband der bayerischen Citymanager AKCS e.V. hat zur Fachtagung nach Neumarkt in der Oberpfalz eingeladen und mit über 30 Teilnehmern, die beruflich oder ehrenamtlich im Themenspektrum des City- und Stadtmarketing arbeiten, hat sich abermals ein interessiertes Plenum zusammengefunden.
Der Bürgermeister und langjährige Landrat Albert Löhner begrüßte die Gäste im frisch sanierten Klostersaal, der der Fachtagung einen eindrucksvollen Rahmen gab. Er hob das schon nahezu traditionelle Interesse der Stadt am City- und Stadtmarketing hervor, das durch die Gründung des Vereins „Aktives Neumarkt e.V.“ und die erfolgreiche Arbeit des Geschäftsführers Roland Kittel seinen Höhepunkt gefunden hat, der die Attraktivität der Innenstadt deutlich stärken konnte. Hervorzuheben ist die Einbindung des Shoppingcenters „Neuer Markt“ in die Handelsstruktur der Stadt.
In einem umfassenden Vortrag stellte Roland Kittel die ganze Bandbreite der Leistungen vom „aktiven Neumarkt“ vor.
Sicherheit
Die Folgen terroristischer Anschläge der Vergangenheit haben auch in Bayern zu erhöhten Sicherheitsauflagen geführt. Erhöhte Auflagen führen zu erhöhten Kosten, die kleinere Veranstalter nicht mehr aufbringen können. Dazu kommen Haftungsrisiken, die vielfach nicht mehr getragen werden können. Angeregt durch die Diskussion der Erfahrungen in Würzburg und Ansbach, aber auch durch den Umgang mit Sicherheitsvorkehrungen bei der „Landshuter Hochzeit“ oder dem Triathlon in Roth wird sich die kommende Tagung in Rothenburg ob der Tauber intensiv mit dem Leiter des Fachbereiches Bürgerdienste der Stadt Würzburg, Herrn Dr. Uwe Zimmermann, über die sichere Gestaltung von Festen austauschen.
Digitalisierung vor Ort
Großes Lob erhielt der Internetauftritt der Stadt Neumarkt. Ein umfangreiches Portal mit allen wichtigen Informationen rund um das Leben in der Innenstadt verbindet die echte mit der virtuellen Welt. Peter Wernig von der Firma auctores aus Neumarkt stellte die Möglichkeiten der Webpräsenz dar und appellierte insbesondere an die dauerhafte und notwendige intensive Pflege der homepage. Die Vorstellung des Kundenbindungssystems Regionaldo rundete die Tagung ab.
Mit einer Fülle von neuen Anregungen im Gepäck verabredeten sich die Innenstadtfachleute zum nächsten Treffen am 26.10.2017 in Rothenburg ob der Tauber