„Servus Wien“: Musikkollegium Traunstein präsentiert unterhaltsames Orchesterkonzert

Saisonauftakt der Sinfonischen Konzerte Traunstein am 22. Februar

 

Zum Saisonauftakt der Sinfonischen Konzerte Traunstein heißt es „Servus Wien“: Am Samstag, 22. Februar, schickt das Musikkollegium Traunstein unter der Leitung von Augustin Spiel einen musikalischen Gruß an die Stadt, deren Charme, Flair und Liebenswürdigkeit in Operette und klassischem Walzer zum Erklingen kommt. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr und findet in der Aula der Berufsschule an der Wasserburger Straße statt.

Nach der Eröffnung mit der Ouverture zu „Pique Dame“ von Franz von Suppé und dem schwungvollen „Delirienwalzer“ von Joseph Strauß wechseln sich Duette aus „Wiener Blut“, „Fledermaus“ und „Bettelstudent“ mit populären Kompositionen der Straußbrüder und von C. M. Zierer ab. Die Sopranistin Montserrat Caballero und der Tenor Pablo Macias bringen die Operettenszenen auf die Bühne und schaffen Theateratmosphäre.

Die Tickets für das Konzert des Musikkollegiums Traunstein kosten 18 Euro (ermäßigt 9 Euro) und sind im Vorverkauf in der Tourist-Information im Traunsteiner Rathaus (Telefon: 0861 / 65 – 500, E-Mail: touristinfo@stadt-traunstein.de) und über die Internetseite www.sinfonische-konzerte-traunstein.de erhältlich. Restkarten werden am Konzerttag ab 18.30 Uhr an der Abendkasse angeboten.

Die Sinfonischen Konzerte Traunstein überzeugen das Publikum seit vielen Jahren mit großer Orchesterbesetzung, ausgesuchten Programmen auf höchstem Niveau und international gefragten Solisten.