Rätselraten über Traunstein und das „weiße Gold“

Stadtquiz geht in eine neue Runde

Auch im Jahr 2019 wird das beliebte Stadträtsel fortgesetzt. Die Quizfragen drehen sich dabei um Traunstein und das Salz, das „weiße Gold“. Denn die Salzproduktion und der -handel waren für die Stadt jahrhundertelang von großer Bedeutung – und haben sicht- und spürbare Spuren hinterlassen!

Im Jahr 2019 feiert die Stadt zudem ein ganz besonderes Jubiläum, denn dann ist es genau 400 Jahre her, dass in Traunstein das erste Mal Salz gesotten wurde. 1619 war die erste richtige Pipeline der Welt, die Soleleitung von Reichenhall nach Traunstein, in Betrieb genommen worden und hatte Traunstein als Salinenstadt einen mächtigen Aufschwung beschert. In Erinnerung daran entsteht in der Au, auf dem Gelände der Franz-Eyrich- und der Kurt-Binder-Halle, derzeit der Salinenpark und ein kleines Museum. Schon jetzt ist die Sicht frei auf die historischen Salinengebäude – ein ganz besonderer Anblick!

Das Stadträtsel wird auf der Internetseite der Stadt Traunstein, im Amtsblatt (immer samstags im Traunsteiner Tagblatt) und zum Monatswechsel in den Chiemgau Blättern veröffentlicht. Eine Teilnahme ist auf www.traunstein.de über das Onlineformular oder auf dem Postweg möglich. Einsendeschluss ist jeweils der 20. des Monats. Unter den richtigen Einsendungen verlost die Stadt Traunstein einen Buchpreis.

 

Carola Westermeier

Pressereferentin der Großen Kreisstadt Traunstein