Professionelles Verkaufen will gelernt sein: Junior Sales Contest 2017

Am 18.10. treten in der Aula der Berufsschule 1 insgesamt 12 Auszubildende aus den kaufmännischen Berufsschulen Altötting, Freilassing, Mühldorf, Rosenheim und Traunstein (Region 18) gegeneinander an, um sich in einem 10minütigen Verkaufsgespräch zu messen. Die beiden Besten kommen dann im November zum European Champion Contest nach Salzburg. Dort wird dann auf europäischer Ebene der beste Jungverkäufer im deutschsprachigen Raum ermittelt. In den früheren Jahren wurde die Veranstaltung von der IHK und danach vom Einzelhandelsverband organisiert, die sich jedoch beide leider nicht mehr in der Lage sahen, die Veranstaltung weiterzuführen. Auf Initiative von Geschäftsführer Jürgen Pieperhoff vom Stadtmarketing Traunstein kamen dann Vertreter aller beteiligten Berufsschulen zusammen, um nach Lösungen zu suchen, den Junior Sales Contest in der Region 18 weiter fortzuführen. Dank der Unterstützung aller beteiligten Landkreise und der Fördervereine der Berufsschulen, der IHK und einiger Unternehmer, die als Sponsoren halfen, war es dem Organisationsteam der Schulen möglich, den Contest auf neue Füße zu stellen und die Veranstaltung am 18.10.17 zu planen. Die Euregio Salzburg – Berchtesgadener Land – Traunstein unterstützt finanziell die Entsendung der Gewinner nach Salzburg. Schon heute stehen zwei Gewinner der Veranstaltung fest: zum einen der Verbraucher, der sich auf hochkompetente Verkäufer in den kommenden Jahren freuen darf und natürlich die Ausbildungsbetriebe, denn die Mitarbeiter sind ein wichtiger Faktor zur Kundenbindung im Einzelhandel. Natürlich reisen auch die betreffenden Fachklassen der beteiligten Berufsschulen an, die Veranstalter rechnen mit über 300 Schülern, die ihre jeweiligen Prüfungsteilnehmer anfeuern und feiern werden! Eine zehnköpfige Jury – bestehend aus Lehrkräften und Führungskräften des Einzelhandels – wird die 12 Verkaufsszenen bewerten und die Sieger ermitteln. Im Vorfeld wurden die teilnehmenden SchülerInnen von den Lehrkräften auf den Verkaufswettbewerb vorbereitet und trainiert.
Dass diese Veranstaltung unter neuer Organisation erstmalig in Traunstein stattfindet, freut Jürgen Pieperhoff als Organisationsleiter sehr – versteht sich Traunstein doch als das Einzelhandelszentrum im Chiemgau! Gute Verkaufskräfte mit Fachwissen und Beratungskompetenz sind der entscheidende Wettbewerbsvorteil, wenn es gilt, eine Alternative zum Internetverkauf auch in den kommenden Jahren zu bieten. Der Traunsteiner Oberbürgermeister Christian Kegel wird die Teilnehmer zum Abschluss auszeichnen.