Pfennigkraut, Giersch, Beifuß & Co.

Führung mit Kräuterpädagogin Daniela Spies am 8. August

 

Die Kräuterpädagogin Daniela Spies begibt sich am Samstag, 8. August, wieder auf die Spur der Wildpflanzen und lädt zum Erfahren, Entdecken und „Erschmecken“ ein. Treffpunkt für die Tour ist um 14 Uhr am Parkplatz des Waldkindergartens Surberg, der sich an der alten Straße Richtung Lauter (Betonstraße) befindet.

Bei der erlebnisreichen Führung nimmt Daniela Spies Erwachsene wie auch Kinder für ein paar spannende Stunden in die Natur mit. Die Expertin erzählt dabei jede Menge Nützliches und Erstaunliches zu Wildpflanzen. Sie erklärt, wie man die Kräuter erkennen, bestimmen und verwenden kann. Außerdem lädt sie zum Probieren ein.

Die leichte Wanderung dauert rund drei Stunden und kostet für Erwachsene 10 Euro, für Kinder 5 Euro. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation laufen Führungen etwas anders ab als sonst: Maximal zehn Personen dürfen daran teilnehmen. Stadtführer und Teilnehmer müssen einen Mund-Nase-Schutz tragen und den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten. Eine Anmeldung ist erforderlich online unter www.traunstein.de oder in der Tourist-Information im Rathaus (Telefon 0861 65-500, E-Mail: touristinfo@stadt-traunstein.de). Ein weiterer Termin für die Kräuterführung mit Daniela Spies ist am Samstag, 12. September, um 14 Uhr.

Was wächst denn da? Was blüht denn hier? Bei der Kräuterwanderung dreht sich alles um die Welt der Wildkräuter. (© Carola Westermeier / Stadt Traunstein)