Oberbürgermeister Christian Kegel besucht mit Frank Elektronik ein Erfolgsunternehmen in Traunstein

Seit 1975 gibt es Frank Elektronik in Traunstein. Gestartet ist das Unternehmen mit Ersatzteilen für Fernseher in einer kleinen Werkstatt. Stolz berichtet der Geschäftsführer Andreas Frank über die enorme Entwicklung, die das Unternehmen in den zurückliegenden 40 Jahren vollzogen hat. Oberbürgermeister Christian Kegel und Stadtmarketing Geschäftsführer Jürgen Pieperhoff zeigten sich über die Unternehmensentwicklung sehr beeindruckt: 1999 strukturierte Andreas Frank das Unternehmen um, und setzte den Schwerpunkt auf die Bestückung elektronischer Bauteile. Seit dem Jahr 2005 nimmt der Sektor LED-Beleuchtung einen großen Teil der unternehmerischen Tätigkeit ein. Mittlerweile haben über 100 Mitarbeiter bei Frank Elektronik einen sicheren Arbeitsplatz gefunden. Seit einigen Jahren bildet Frank Elektronik auch aus. Am 27.06.13 wurde das Unternehmen im bayerischen Wirtschaftsministerium mit dem Mittelstandspreis „BAYERNS BEST 50″ vom damaligen Wirtschaftsminister Martin Zeil ausgezeichnet. Bei einem Betriebsrundgang erhielt Oberbürgermeister Kegel einen kleinen Einblick in die Produktionskette und die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von LED-Beleuchtungen, die auch an verschiedenen öffentlichen Plätzen in Traunstein zum Einsatz kommen.

DSCN0643

DSCN0647