Konzertsaison 2016: Musiksommer zwischen Inn und Salzach

  1. Juli, 19:00 Uhr, Kunstraum Klosterkirche, Traunstein

 

Sommerlich heiteres Programm mit dem Kammerorchester „Die Zarge“ aus München

 

Mit der Koloratur-Sopranistin Judith Spiesser als Solistin

 

Das Münchner Kammerorchester „Die Zarge“ ist seit vielen Jahren regelmäßiger Gast im „Musiksommer zwischen Inn und Salzach“. Beim diesjährigen Konzert am 17. Juli um 19.00 Uhr in Traunstein im Kunstraum Klosterkirche wird ein heiteres sommerliches Programm gegeben. Durch die Zusammenarbeit mit ARTS e.V., der Kulturfördervereinigung Traunstein, konnte das Konzert im repräsentativen und akustisch ausgezeichneten Kunstraum Klosterkirche organisiert werden.

 

Das Kammerorchester „Die Zarge“ konnte im vergangenen Jahr sein 40-jähriges Jubiläum feiern und wurde von prominenter Seite gewürdigt. Münchens Kulturreferent Hans-Georg Küppers schreibt: „… Die Zarge hat sich in den vergangenen Jahrzehnten auf konstant hohem künstlerischem Niveau in die Herzen des Münchner Konzertpublikums gespielt und auch außerhalb von München, etwa mit Gastspielen in der Toskana, Aufmerksamkeit erregt …“ Auch der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter würdigt „Die Zarge“ als „…eines der renommiertesten und hochkarätigsten Amateurorchester unserer Stadt…“

 

Das Orchesterkonzert bietet ein weitgefächertes Programm mit Arien aus Bachs „Hochzeitskantate“ und Mozarts Konzertarie „Der Liebe himmlisches Gefühl“ sowie Johann Strauss Walzer „Frühlingsstimmen“. Damit brilliert die Solistin des Abends Judith Spiesser mit ihrem strahlenden Koloratur-Sopran. Das Konzertrepertoire der bei Wasserburg aufgewachsenen Sängerin umfasst Werke wie Händels Messias, Exsultate, Jubilate von Mozart und das Deutsche Requiem von Brahms. Letzteres sang sie neben Wolfgang Brendel im Münchner Herkulessaal der Residenz, live übertragen vom Bayerischen Rundfunk. Beim Kammerorchester „Die Zarge“ ist Judith Spiesser zum vierten Mal als Solistin zu Gast.

 

Vielfältig ergänzt wird der Gesangsteil des Konzertes durch Orchesterwerke von Sibelius, Joseph Haydn und Gershwin.

 

Karten gibt es bei Inn-Salzach-Ticket unter der Telefonnummer 01805/723636 sowie bei allen Vorverkaufsstellen von Inn-Salzach-Ticket.