Jugendtreff bekommt einen Bandraum

Jugendliche können im Studienseminar St. Michael Musik machen

Drei Jungbands können seit Anfang Oktober im Studienseminar St. Michael an der Wartberghöhe proben. Die Stadt Traunstein hat dazu in dem Gebäude Räumlichkeiten angemietet.
Ermöglicht haben dies Wolfgang Dinglreiter, Leiter des Projektes „Zukunft Stu-dienseminar St. Michael“ und Seminardirektor Markus Moderegger. Sie stellen den Bandraum für einen sehr geringen Mietpreis zur Verfügung.
Zum Dank werden die jungen Musiker, die dort ideale Räumlichkeiten zum Pro-ben vorfinden, im kommenden Sommer auf einem Benefizkonzert des Studien-seminars St. Michael spielen.

Bandraum
Stadtjugendpflegerin Pea Breutel (3. von links) und Wolfgang Dinglreiter (rechts) haben mit der Vertragsunterzeichnung die Grundlagen dafür geschaf-fen, dass ab Oktober Jugendliche in einem Bandraum im Studienseminar St. Michael proben können. Davon profitieren unter anderem die jungen Musiker Janis Uhlig, Tobias Geschka, Andi Würtinger und Lukas Rieder (von links nach rechts). Foto: Elias Delank

Carola Westermeier
Pressereferentin der Stadt Traunstein