Goldmedaille für Traunstein!

Soeben zeichnet die Jury der Entente Florale – Gemeinsam Aufblühen, einem bundesweiten Städtewettbewerb, die Stadt Traunstein mit der Goldmedaille aus! Besonders gefallen haben der Jury die Traunsteiner Rosentage! OB Kösterke, der Leiter der Stadtgärtnerei Reinhard Niederbuchner und die Rosenkönigin Anita I., nahmen den Preis im ZDF Fernsehgarten entgegen! Die Freude der Traunsteiner Delegation ist riesengroß. Besonders Thomas Miller, Chef der Werbegemeinschaft Traunstein freut sich, dass die von ihm initiierten Rosentage wesentlich zum Erfolg beitrugen. Die Stadtgärtnerei, die in allen Aktivitäten einen bedeutenden Beitrag leisteten, hat diese Auszeichnung ganz besonders verdient. Das Stadtmarketing freut sich für Reinhard Niederbuchner und sein Team für die große Auszeichnung!
Die Hoffnungen nach dem Juryrundgang Mitte Juli auf eine Goldmedaille waren groß, zumal Traunstein bereits hier bei der Jury punkten konnte, mitunter auch durch den Auftritt der Rosenkönigin Anita I.
Neben der Goldmedaille gewinnt die Stadt Traunstein zudem den Sonderpreis der deutschen Friedhofsgärtner, mit dem Traunstein vor allem wegen der eindrucksvoll gestalteten und sanierten Arkadengrüfte am Haupteingang und dem sehr guten Pflegezustand prämiert wurde.
Insgesamt nahmen 18 Städte an dem deutschlandweiten Wettbewerb teil, von denen jedoch nur sechs mit Gold ausgezeichnet wurden. Bereits 2004 wurde Traunstein mit Silber ausgezeichnet, umso erfreulicher, dass es diesmal mit der Goldmedaille geklappt hat.