Frank Elektronik – Der Spezialist aus Traunstein beliefert die ganze Welt mit seinen LED

Kontakt

Andreas Frank
Kreuzstraße 6
83278 Traunstein

Telefon: 0861/ 9098008-011
Internet:
Karte: Google Maps

Ihm liegen die ganz großen Autofirmen zu Füßen

Seit nunmehr zwei Jahren besucht Stadtmarketing-Koordinator Jürgen Pieperhoff im Auftrag von Oberbürgermeister Manfred Kösterke neu angesiedelte Unternehmen in Traunstein, um diese im Namen des Oberbürgermeisters und der Stadt Traunstein willkommen zu heißen.

Frank Elektronik wurde bereits 1975 gegründet, damals als Fachhandel für Elektronik und Komponenten, in dem es überwiegend Radio- und Fernsehgeräte zu kaufen gab. 1999 übernahm der jetzige Geschäftsführer Andreas Frank das Unternehmen und baute es Stück für Stück aus. Derzeit arbeiten 65 Mitarbeiter bei Frank Elektronik, das sehr ausbildungsorientiert agiert.
Um dem über Jahre andauernden Betriebswachstum gerecht zu werden, bezog das Unternehmen 2011 neue Firmenräume in der Kreuzstraße 6 und produziert nun in modernen Firmenräumen auf 3 Stockwerken.

Oberbürgermeister Manfred Kösterke lauschte gespannt den Worten von Geschäftsführer Andreas Frank

Seit etwa 5 Jahren gehört die Auslegung, Konstruktion und Fertigung von LED-bestückten Leiterplatten zum Schwerpunkt von Frank Elektronik.
Der Erfolg dieser Sparte ist groß, das Unternehmen beliefert weltweit. So wurden beispielsweise bei den Qatar Classics, einem internationalem Squash-Turnier, für die Anzeigetafeln oder den ASB-Court mit LED Beleuchtung aus Traunstein verwendet. Aber auch Audi, die Traunsteiner LED-Lämpchen bei der Einstiegsfläche der Automarke R8 benutzen, oder andere namhaften Autohersteller, wie Porsche oder Rolls Royce schwören auf diese LEDs.
Weiterhin werden die LED-Leuchten von Frank Elektronik in den Flughäfen Berlin und München und im Europark Salzburg verwendet.

Zum weiteren Leistungsspektrum des Unternehmens zählen Entwicklungsleistungen, die dem Kunden helfen, von seiner Produktidee zu einer serienreifen Fertigung zu gelangen. Hierzu zählen unter anderem Hardware-Entwicklungen oder Prototypenanfertigung.
Desweiteren fertigt Frank Elektronik Platinen nach individuellen Vorgaben und hilft bereits bei der Entwicklung durch Beratung, bestückt Leiterplatten oder größere Bauteile und hilft bei der Programmierung von Bausteinen. Auch die Baugruppenmontage und der Schutz dieser durch geeignete Beschichtung (Coating & Verguss) runden das Angebot ab.

Mithilfe geeigneter Prüfverfahren zur Fertigungskontrolle und der grötenteils internen Fertigung gewährleistet das  leistungsstarke Unternehmen eine sehr hohe Qualität.
Dass sich diese Kundennähe und das Bemühen der Firma auszahlt, ist an der hohen Anzahl der Kunden, die sich auch in der Medizinbranche wiederfinden deutlich zu sehen (z.B. Siemens, das die Leistungen für deren CRT-Geräte nutzt). Das Unternehmen hält eine enorme Anzahl an Stammkunden und ist permanent voll ausgelastet, was die hohe Kundezufriedenheit widerspiegelt.

Nicht nur durch den eigenen Lieferservice, sondern auch die komplette Beschaffung aller Bauteile einer Baugruppe setzt Frank Elektronik Maßstäbe in Sachen Kundenzufriedenheit und Qualitätssicherung.

Die Bedeutung der Firma Frank Elektronik für die Stadt Traunstein und Umgebung lässt sich auch daran erkennen, dass Herr Oberbürgermeister Manfred Kösterke persönlich mit Geschäftsführer Jürgen Pieperhoff Frank Elektronik begrüßte und dem Geschäftsführer Andreas Frank viel Erfolg wünschte.

Weitere Informationen sind auch auf der firmeneigenen Homepage erhältlich: http://www.frank-elektronik.de/index.php

Oberbürgermeister Manfred Kösterke, Geschäftsführer Andreas Frank und Geschäftsführer Stadtmarketing Jürgen Pieperhoff machte die Betriebsbesichtigung sichtlich Spaß

Kontaktdaten:

Frank Elektronik GmbH
Andreas Frank
Tel.: 0861/ 9098008-011
Fax: 0861/ 15890
Kreuzstraße 6
83278 Traunstein