Fortsetzung des Instrumentenkarusells INKA

Grundschüler dürfen in der Musikschule in Traunstein Instrumente versuchen

Welches Instrument möchte ich erlernen? Diese Frage steht dieses Mal im Mittelpunkt des Instrumentenkarussells INKA der Musikschule Traunstein, das Mitte September gestartet ist. Kinder im Grundschulalter erhalten im Rahmen des Angebots die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung verschiedene Instrumente, wie Kontrabass, Trompete oder Klavier auszuprobieren.

Die Teilnehmer am Instrumentenkarussell INKA werden von erfahrenen Pädagogen jeweils vier Unterrichtseinheiten an einem Instrument unterrichtet. Sie erarbeiten sich grundlegendes Wissen und spielen ihre ersten Töne auf den kindgerechten Seiten-, Blech- und Holzblasinstrumenten.

Anschließend dreht sich das Instrumentenkarussell weiter: So können die Kinder innerhalb eines halben Jahres zahlreiche neue Instrumente ausprobieren. Sie erfahren auf diese Weise viel über eigene Fähigkeiten und Vorlieben. Dadurch soll ihnen und ihren Eltern die Entscheidung für ein Instrument erleichtert und die Freude am Musizieren geweckt werden.

Mehr Informationen zum Instrumentenkarussell INKA gibt es bei der Musikschule Traunstein, Telefon:  0861 / 16 44 50 sowie im Internet unter www.musikschule-traunstein.de.

 

Wie spielt man einen Kontrabass? Ausprobieren steht beim Instrumentenkarussell INKA der Musikschule Traunstein im Mittelpunkt. Unter professioneller Anleitung und mit kindgerechten Instrumenten können die Grundschulkinder ihr Lieblingsinstrument finden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Carola Westermeier

Pressereferentin der Stadt Traunstein