Faire Woche: Veranstaltungen in Traunstein

Filmvorführungen und Diskussionsrunde – Stand auf Regionalmesse Truna

Die Fairtrade-Stadt Traunstein beteiligt sich an der diesjährigen Fairen Woche mit mehreren Veranstaltungen. Die Faire Woche ist die bundesweit größte Aktionswo-che zum Fairen Handel und findet in diesem Jahr von 15. bis 29. September unter dem Motto „Perspektiven schaffen“ statt.
In Kooperation mit der Kulturfördervereinigung ARTS zeigt die Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Traunstein am Sonntag, 17. September, und Montag, 18. September, jeweils um 18.30 Uhr den Film „The True Cost – Der Preis der Mode“ in den Traunsteiner Kinos am Bahnhof. Der Film nimmt die Bekleidungsindustrie kritisch unter die Lupe: Er macht sich auf die Suche und verfolgt eindrucksvoll den Weg, den unsere T-Shirts, Hosen, Hemden und Co. machen, bevor sie bei uns oftmals zu Billigpreisen in den Geschäften erhältlich sind. Wo wird die Kleidung hergestellt? Welche Arbeitsbedingungen herrschen dort? Welche Auswirkungen haben die Massenproduktion und der Verkauf zu Billigpreisen auf Mensch und Umwelt? All diesen Fragen widmet sich der Film.
Im Anschluss an die Filmvorführung am Sonntag (17. September) lädt die Steuerungsgruppe „Fairtrade-Stadt Traunstein“ außerdem sehr herzlich zu einer Diskussionsrunde in den Saal der Evangelischen Kirche ein. Beginn ist um 20.15 Uhr. Die Moderation übernimmt Ewald Kleyboldt.
Auch auf der Regionalmesse Truna präsentiert sich die Fairtrade-Stadt Traunstein: am Freitag, 29. September, von 10 bis 18 Uhr am Stand der Stadt Traunstein in Halle 10.
Seit Februar 2017 ist Traunstein offiziell Fairtrade-Stadt. Der Initiative haben sich Einzelhandelsgeschäfte, gastronomische Betriebe, Schulen und Kindertagesstätten, Kirchengemeinden sowie die Stadtmarketing Traunstein GmbH und die Stadtverwaltung angeschlossen. Ziel dabei ist es, Menschen von der Idee des fairen Handels zu überzeugen und sie zu motivieren mitzumachen.

„The True Cost – Der Preis der Mode“ von Regisseur Andrew Morgan konfrontiert den Zuseher unter anderem mit Textilarbeitern aus Ländern wie Bangladesch und Kambodscha, die zu Hungerlöhnen Kleidung für den europäischen Markt nähen. Der Film wird am 17. und 18. September in den Traunsteiner Kinos am Bahnhof gezeigt. (© The True Cost Pressebilder)