Christbaum für Wesseling

In der Vorweihnachtszeit schmückt eine

Weißtanne aus dem Stadtforst Traunsteins Partnerstadt am Rhein

Eine Tanne aus Traunstein ziert in diesem Jahr in der Vorweihnachtszeit die Innenstadt von Wesseling am Rhein. Der elf Meter hohe Baum ist ein Geschenk Traunsteins: „Unsere Partnerstadt Wesseling befindet sich im Nothaushalt und muss strenge Sparauflagen beachten. Damit die Bürgerinnen und Bürger dort nicht auf einen Weihnachtsbaum auf dem Stadtplatz, wo auch der Weihnachtsmarkt stattfindet, verzichten müssen, bekommen sie eine Weißtanne aus dem Traunsteiner Stadtforst geschenkt“, so Oberbürgermeister Manfred Kösterke. Zusammen mit Stadtrat Ernst Harrecker und Stadtförster Gerhard Fischer, die für den reibungslosen Transport des Baumes sorgten, reiste er am vergangenen Wochenende nach Nordrhein-Westfalen, um das Geschenk Wesselings Bürgermeister Hans-Peter Haupt persönlich zu überbringen, der sich dafür herzlich bedankte.

In sattem Grün erstrahlt die Tanne aus dem Traunsteiner Stadtforst in der Wesselinger Innenstadt: Oberbürgermeister Manfred Kösterke übergab den Baum an Hans-Peter Haupt, Bürgermeister der Stadt Wesseling am Rhein. Wenn dort am 30. November der Weihnachtsmarkt beginnt, wird die festlich geschmückte Tanne vor dem Rathaus stehen.

 

Carola Westermeier

Pressereferentin der Stadt Traunstein