Café International am 21. Dezember

„Traunsteiner Netz“ bietet Möglichkeit zum Austausch mit Asylbewerbern

Das Café International öffnet wieder am Sonntag, 21. Dezember, um 15 Uhr. Es findet im großen Saal der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde hinter der Auferstehungskirche statt.
Das Café International ist ein Ort der Begegnung. Dort haben Interessierte die Möglichkeit, mit Asylbewerbern, die derzeit in Traunstein leben, in gemütlicher Atmosphäre ins Gespräch zu kommen.
Es wird vom „Traunsteiner Netz“, einer Initiative der Stadt Traunstein in Zusam-menarbeit mit Vertretern der katholischen und der evangelischen Kirche sowie sozialer Einrichtungen organisiert. Getragen wird das Café International von vie-len Ehrenamtlichen. Ziel des „Traunsteiner Netzes“ ist eine gute Betreuung aller Asylsuchenden in der Stadt.

Carola Westermeier
Pressereferentin der Stadt Traunstein