Café International am 13. Dezember

„Traunsteiner Netz“ bietet Möglichkeit zum Austausch mit Asylsuchenden

 
Am Sonntag, 13. Dezember, um 15 Uhr findet im großen Saal der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde hinter der Auferstehungskirche wieder das Café International statt. Dort können Bürger mit Asylsuchenden, die derzeit in der Stadt in dezentralen Einrichtungen leben, ins Gespräch kommen und sich kennenlernen.

Das Café International ist ein Ort der Begegnung und Verständigung. Es wird vom „Traunsteiner Netz“, einer Initiative der Stadt in Zusammenarbeit mit Vertretern der katholischen und evangelischen Kirche sowie zahlreicher sozialer Organisationen, veranstaltet.

 

Carola Westermeier

Pressereferentin der Stadt Traunstein