5. Reise „Traunstein hautnah“ abgesagt!

Auch unsere Traunsteiner Teilnehmer von „Traunstein hautnah“ hat die Grippewelle erreicht. Krankheitsbedingt meldeten sich zahlreiche unserer Gäste ab, so dass Projektleiterin Anna-Lena Jüthner, sich schweren Herzens gezwungen sah, die Reise abzusagen. Immerhin hat die Praktikantin der Fachoberschule über 12 Wochen intensiver Planung in das Projekt gesteckt und bei der Organisation so brilliert, dass Geschäftsführer Jürgen Pieperhoff ihr die selbstständige Abwicklung der gesamten Reise übertrug. Umso schmerzlicher war es für die Praktikantin, bei den verbleibenden, noch gesunden Teilnehmern die Reise abzusagen. Diese zeigten sich sehr verständnisvoll und wollen auf jeden Fall bei der nächsten Fahrt wieder mit dabei sein.