26. Neubürgerempfang : Gelungenes Willkommensfrühstück der Stadt

Herzlich willkommen hieß es am Samstag (20. Januar 2018) im Traunsteiner Rathaus:  Die Stadt und das Stadtmarketing Traunstein hatten am Vormittag in den Großen Rathaussaal zu einem Willkommensfrühstück geladen. Über 70 Neu-Traunsteiner,  darunter viele Familien mit Kindern, waren gekommen, um mehr über ihre neue Heimat zu erfahren und miteinander bei einem gemütlichen Frühstück ins Gespräch kommen. Durch das Programm führte Stadtmarketing Traunstein Geschäftsführer Jürgen Pieperhoff. Unterstützt wurde er bei den Vorbereitungsarbeiten durch seine beiden FOS Praktikantinnen Lili Denzel und Antonia Gattermann, die für ihren ehrenamtlichen samstäglichen Einsatz großen Applaus von den Neubürgern erhielten.

Oberbürgermeister Christian Kegel hieß die Neubürger herzlich willkommen und erzählte über die vielen Möglichkeiten, die ihnen die Stadt Traunstein bietet. Außerdem empfing er hohen Besuch: Der Salzmaier (Stadtführer Josef Knott), einst Herr über die Salzproduktion und den Salzhandel in Traunstein, kam und wusste viel über „seine“ Salinenstadt zu berichten. Die Gäste hatten außerdem die Gelegenheit, sich an zahlreichen Ständen über das reiche Angebot der städtischen Kultur- und Freizeiteinrichtungen zu informieren.

Für eine hervorragende Bewirtung sorgten die Bäckereien Kotter und Miedl sowie das Café Schiller, die Metzgerei Rührgartner sowie die drei Traunsteiner Brauereien Hofbräuhaus Traunstein, Wochinger Bräu und Privatbrauerei Schnitzlbaumer. Unterstützt wurde der Neubürgerempfang außerdem wieder von der Werbegemeinschaft Traunstein e. V., die ein Heft mit Gutscheinen der heimischen Geschäfte und Gaststätten vorbereitet hatte, sowie der Firma Media Markt.

Für die passende musikalische Begleitung der Veranstaltung auf dem E-Piano sorgten Benedikt Bräumann und Christian Lechner, beides Schüler der Städtischen Musikschule Traunstein.

Zum Willkommensfrühstück der Stadt eingeladen waren alle von Juli bis Dezember 2017 nach Traunstein Zugezogenen, insgesamt waren dies mehr als 600 Menschen. Den Empfang, eine Initiative der Stadtmarketing Traunstein GmbH, gibt es bereits seit dem Jahr 2005. Das Stadtmarketing wurde für diese Veranstaltungsform vom damaligen Staatsminister Erwin Huber mit dem Stadtmarketingpreis Bayern ausgezeichnet.

Er war der Überraschungsgast beim Willkommensfrühstück der Stadt: der Salzmaier, einst Herr über die Salzproduktion und den Salzhandel in Traunstein. (© Carola Westermeier / Stadt Traunstein)